Firmenchronik

  • 1764 aufgezeichnet im Landesarchiv Klagenfurt „Hammerschmiede in Moosburg“
  • 1954 hat Hr. Franz Trinker die  Schmiede wiedereröffnet
  • 1960 wurde die alte Schmiede abgerissen, am selben Standplatz wieder neu und größer errichtet
  • 1964 war auch Beginn der Gitterräderfertigung
  • 1983 Erhalt des österr. Patentes zum Kuppeln von Traktorräder
  • 1986 Eintritt des heutigen GF Franz Trinker jun.
  • 1989 Neubau einer Werkhalle mit 1000 m² in der Schmiedgasse
  • 1995 Zubau einer Lagerhalle mit ca. 800 m²
  • 1995 Übergabe der gesamten Räderproduktion an Ing. Franz Trinker jun.
  • 2003 Zubau einer Produktions- und Versandhalle mit ca. 700 m²